Meine besuchte Konzerte!

Ab November ´06

Ein Wochenende mit Havanna Heat Club 9.-10.2.07


ein Bild
Gestartet sind wir viel zu spät. Ist klar, denn wer kommt schon Pünktlich an der Location an. Ausgelassene Stimmung im Bus und diverse Themen, auf die ich hier lieber nicht eingehen möchte, gab mir schon mal einen Vorgeschmack auf das was das Wochenende mit den Jungs bringt. Mit einer Stunde Verspätung kamen wir in Eisenach an. Nach erster Besichtigung war klar, wir müssen den Standort wechseln. Geplant war es das die Jungs auf der kleinen Minibühne im Café spielen, da die große Pa an diesem Tag verliehen war. Nach kleinen Unterredunggen mit dem Veranstalter ging es von der kleinen auf die große Bühne. Nach Soundcheck und dem Kram schaute ich mir an wo wir an diesem Abend nächtigen sollten. Damit waren die Jungs nicht einverstanden und buchten Zimmer im vier Sterne Hotel.
Nach der heimischen Vorband waren die Havanna Jungs am Start. Der Sound war für diese Verhältnisse echt in Ordnung. Die wenigen Leuten die anwesend waren, verstanden es die Jungs abzufeiern. Während der gnadenlosen Rock´n´Roll Show, war auch schon ein Groupie auf der Bühne zu finden die es nicht lassen konnte dem Sänger Jo sein Hemd vom Leib zu zerren um dort ihre Telefonnummer zu hinterlassen und ein Herz mit Lippenstift zu malen.
Zugaben wurden gefordert die natürlich auch erfüllt wurde. Danach ging es Backtsage heiß her. Aufgrund der nicht so Jugendfreien Worte usw. überspringen wir am besten den Abend und dich Nacht in Eisenach.

Am nächsten Morgen trafen wir uns am Frühstückstisch. Mehr oder weniger ausgeschlafen. Das Equipment war noch im Gleis eins. Eine Stunde mussten wir noch warten bis wir den Kram einladen konnten.
Also weiter gehts nach Altenburg ins Kanonenhaus.
Da die Jungs misstrauisch waren zwecks der Unterkunft suchten wir in Altenburg ein Hotel mit Sauna, was wir auch bekamen. Also erst einmal was Essen und dann ab in die Sauna.
Vielleicht lag es an der Tagesform das es keiner mehr als 10 Minuten es dort aushielt. Die Zeit drängte und wir mussten auch wieder raus und die Sachen ausladen.
Im Kanonenhaus angekommen war auch die Vorband schon da. Da gab es wohl etwas Schwierigkeiten mit der Kommunikation. Der Schlagzeuger hatte keine Bassdrum und diversen anderen "Shit".
Das es noch eine weile hin war bis zur Show, fuhren wir nochmal ins Hotel zurück.
Um halb elf wieder im Kanonenhaus eingetroffen, waren ein paar Zahlende Leute da. Was den Havanna Jungs aber völlig egal war. Denn sie rockten und rollten das es wirklich nur so krachte. Ein sehr abwechslungsreiches Programm und voller Energie waren sie an diesem Abend. Einfach genial. Gitarrist Uwe hatte um zwölf Uhr Geburtstag. Also erst auf den Geburtstag anstoßen und dann auf die Bühne. Die wenigen Fans feierten kräftig ab.
Dann noch schnell ein Bierchen gezischt die Sachen eingeladen und ab ins Hotel. Nach vier Stunden Schlaf trafen wir uns wieder am Frühstücksbuffet. Danach noch mal frisch machen und ab nach Hause.
Das war definitiv ein Rock´n´Roll Wochenende. Denn die kleinigkeiten die passierten sind hier natürlich nicht aufgeführt. Aber es war genial und jederzeit wieder. Yeah!

Schandmaul - 7.11.06 - Neu Isenburg


ein BildIch gehe doch immer mit einem gespannten Gefühl der Schandmäuler. Und wie immer wurde ich auch diesmal nicht enttäuscht. Pünktlich fing die Vorband an. Deep Trip aus der Schweiz. Akustischer Rock, oder wie soll ich die Musik beschreiben. Gitarre, Geige, Cello usw. Die Stimme war genial, erinnerte mich ein wenig an "3 doors Down". Doch man wurde dann doch schnell satt. Und nach einer 20 minütigen Umbaupause war es endlich soweit. Natürlich eröffnete Schandmaul die Show mit dem ersten Song ihrer neuen Cd. Da war schon das erste mal die Gänsehaut anwesend. Die Songs gingen querBeet durch fast jedes Album durch. Um ein paar Höhepunkte zu nennen: Seemannsgrab, Vogelfrei,Walpurgisnacht oder die letzte Tröte machten den Abend zu einem Musikalischen Genuss. Hineinversetzt in manch Mittelalterliche Geschichten träumte man vor sich hin und genoss die gute Stimmung. Wieder mal ein Konzert das noch lange in guter Erinnerung bleiben wird.

Neues seid dem Letzen Update:

Video der Woche

Blitzinterview mit Birgit

Konzert mit Havanna Heat Club

Letztes Update:
20.02.07
------------------------
Blitzinterview:
Birgit Muggenthaler von Schandmaul

Mit Ducky von Schandmaul, Weto.
------------------------
Tourdates:
Colour Haze
------------------------
Dvd review:
Hermano
------------------------
Cd review:
My Sleeping Karma
Weto
Arctic Monkeys
Wolfmother
Colour Haze
Havanna Heat Club
-------------------------
Konzerte:
Havanna Heat Club
Schandmaul
-------------------------
Hall of Fame: Div. Bilder

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=